Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen Sushi Cat und dem Besteller gelten ausschließlich diese nachfolgenden allgemeinen Geschäfts-und Zahlungsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

Bestellberechtigt sind Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Die Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Bestellers, der unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widerspricht, wird schon jetzt widersprochen.

 

Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungenbauf der Webseite link angeben abrufen und ausdrucken.

 

  1. Bestellung und Vertragsabschluss

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Auswahl der gewünschten Gerichte
  2. Bestätigen durch Anklicken des Buttons „Gerichte bestellen“
  3. Eingabe und Prüfung des Liefergebiets und der Lieferkosten
  4. Prüfung der Angaben im Warenkorb
  5. Bestätigung des Buttons „zur Kasse“
  6. Prüfung der eingegebenen Daten
  7. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“.

Durch das Anklicken des Bestellbuttons nimmt der Besteller das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren an.

  • Stornierung

Sie haben das Recht, die Bestellung innerhalb einer angemessen Zeit zu

stornieren, in dem Sie uns anrufen und Ihr Name und Ihre Adresse mittei

len. Die Stornierung führt jedoch nur dann zu einer Befreiung von der

Zahlungspflicht und Rückzahlung bereits geleisteter Beträge, wenn die

Bearbeitung der Bestellung noch nicht begonnen hat.

Eine Bestellung gilt als begonnen, wenn der Anbieter mit der Zubereitung

der Bestellung im Zeitpunkt der Stornierung bereits begonnen hat, was

anhand der objektiven Umstände zu bestimmen ist.

 

  1. Preise und Bezahlung

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die auf der Produktseite genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

 

Die Zahlungsweise wird verbindlich beim Bestellvorgang durch den Besteller ausgewählt. Neben der Barzahlung (im Restaurant oder an den Boten) kann der Besteller zwischen den angegebenen unterschiedlichen Zahlungsmethoden wählen: PayPal und EC-Karte. Sofern der Besteller eine Online-Zahlungsmethode wählt, wird die Zahlung ggf. durch einen mit dem Anbieter kooperierenden externen Zahlungsdiensteanbieter abgewickelt.

Bei der Bezahlung mit PayPal wird der Besteller im Bestellprozess auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, muss er dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit den  Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhält der Besteller beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.

Bei Zahlung per Kreditkarte wird der Kaufpreis zum Zeitpunkt der Bestellung auf Ihrer Kreditkarte reserviert (Autorisierung).

Wir behalten uns vor, weitere Zahlungsmethoden anzubieten bzw. Zahlungsmethoden nicht mehr zur Verfügung zu stellen.

Der Besteller ist verpflichtet, bei Onlinezahlungen eine ausreichende Deckung auf dem betreffenden Konto zu gewährleisten. Es sind zudem unberechtigte Rücklastschriften zu unterlassen.

Wir behalten uns vor, in bestimmten Fällen (z.B. bei  Neukunden mit Bestellungen ab 50 €) nur gegen Vorkasse zu liefern.

 

  1. Widerrufsrecht und Belehrung

Der Besteller kann seine Bestellung nicht widerrufen, soweit es sich um die Lieferung von Speisen und Getränken handelt, § 312 g Abs. 2 Nr. 9 BGB.

 

Für den Teil der Bestellung, der nicht unter die oben genannten Ausschlusstatbestände fällt, steht dem Endkunden, der Verbraucher im Sinne von § 13 BGB ist, ein Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

 

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tage ohne Angabe von Gründen diesen

Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beginnt vierzehn Tage nach dem Tag an dem Sie oder ein

von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz

genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer ein-

deutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail)

über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können

dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht

vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die

Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir

von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spä

testens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mittei

lung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese

Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprüng

lichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich

etwas anderes vereinbart; in keinen Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzah

lung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhal

ten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zu

rückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vier

zehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags

unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt,

wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn

dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und

Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzufüh

ren ist.

 

Muster-Widerrufsformular

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

An Firma:

Adresse:

E-Mail:

 Fax:   

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*):

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s):

 

Anschrift des/der Verbraucher(s):

 

Datum 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) 

 

(*) Unzutreffendes streichen

 

  1. Lieferung der Bestellungen und Selbstabholung

Wir liefern, solange der Vorrat reicht.

 

Die Lieferung erfolgt ab Sushi CAT., Bornheimer Landwehr 26, 60385 Frankfurt, an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

 

Die Lieferung erfolgt schnellstmöglich. Sämtliche Angaben über die Lieferung oder Lieferzeitprognosen sind unverbindlich, soweit nicht der Lifertermin verbindlich und in schriftlicher Form von uns zugesagt wurde.

 

Die Lieferung erfolgt nach Erreichen des Mindestbestellwertes. Der Mindestbestellwert (ohne Lifergebühr) beträgt für Liefergebiet, Zone 1 (Postleitzahl:) 10 € ,

für Liefergebiet, Zone 2 (Postleitzahl:) 10 € , ……………………

 

Wir beliefern ausschließlich die auf unseren Flyern und auf dieser Website genannnten Liefergebiete.

 

Sollte die Lieferung nicht erfolgreich sein, weil wir den Besteller oder einen volljährigen Vertreter/Empfangsboten nicht an der von dem Besteller angegebenen Adresse antrefen, werden wir, sofern möglich und zumutbar, versuchen den Besteller telefonisch oder per SMS zu kontaktieren. Werden Kunden zum vereinbarten beziehungsweise voraussichtlichen Liefertermin nicht angetroffen, behält sich Sushi CAT. vor, den Aufwand zu berechnen. Das Recht zur Berechnung einer Aufwandentschädigung besteht auch, wenn eine Lieferung aus Gründen scheitert, die im Verantwortungsbereich des Bestellers liegen z.B. unvollständige oder falsche Adresse, defekte Türklingel, etc.. Die Höhe der Aufwandsentschädigung beträgt den Brutto-Bestellwert.

 

Der Besteller hat die Möglichkeit die Waren selbst bei uns abzuholen. Wir werden die Waren nach deren Fertigstellung zur Selbstabholung durch den Besteller bereithalten. Der Besteller hat die Waren zu dem ihm übermittelten Abholungszeitpunkt in Empfang zu nehmen. Hierbei sind auch unsere Öffnungszeiten zu beachten. Ab dem Abholungszeitpunkt trägt der Besteller die Gefahr des zufälligen Untergangs der Waren (bspw. Abhandenkommen, etc.). Qualitätsverschlechterungen (wie bspw. Veränderungen der Verzehrtemperatur, Beschädigungen sonstiger Art), die auf eine verspätete Abholung zurück zu führen sind, stellen keinen Mangel der Waren dar. Ein Anspruch auf eine erneute Zubereitung der Waren besteht in diesem Fall nicht. Der Besteller hat die Waren vor Ort auf Ordnungsgemäßheit und Vollständigkeit hin zu prüfen, den ordnungsgemäßen Zustand festzustellen und etwaige Mängel unverzüglich und vor Verlassen des Restaurants uns gegenüber anzuzeigen.

 

  • Höhere Gewalt

Für den Fall, dass wir die geschuldete Leistung aufgrund höherer Gewalt nicht erbringen können, sind wir für die Dauer der Hinderung von der Leistungspflicht befreit, und der Besteller zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 

  • Scherzbestellungen

Die Versendung von Bestellungen ohne Rechtsbindungswille oder Verwendung erfundener Daten ist unzulässig und kann straf- und zivilrechtlichen Folgen haben.

 

  1. Haftung

                 Wir übernehmen keine Beschaffenheitsgarantie oder sonstige Garantie.

Eine Haftung für die Sach- und Vermögensschäden kommt nur in Betracht, soweit dies auf Vorsatz oder eine grob fahrlässige Pflichtverletzung von Sushi CAT. beruht. Die Haftung für alle Sach- und Vermögensschäden, die auf einfacher Fahrlässigkeit beruhen, ist ausgeschlossen. Davon unberührt bleibt die Haftung im Falle der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. In diesem Falle haftet Sushi CAT. unbegrenzt. Im Fall der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht ist die Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt.

Die Haftung aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften bleibt unberührt.

 

 

  1. Streitbeilegung

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, unsere Kunden auf die Existenz der Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) hinzuweisen, zu erreichen unter folgendem Link: www.ec.europa.eu/consumers/odr . Bitte beachten Sie, dass wir nicht verpflichtet oder bereit sind, an einem Streitbeilegungsverfahren der Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen.

 

  1. Anwendbares Recht

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN- Kaufrechts.

 

  • Datenschutz

Wir beachten die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Die Datenschutzerklärung ist unter link angeben abrufbar.

 

  • Eigentumsvorbehalt

Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Sushi CAT.

 

  • Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt. Die unwirksame Klausel ist sodann durch eine Regelung zu ersetzen, die der wirtschaftlichen Zielsetzung der Parteien am nächsten kommt. Entsprechendes gilt, wenn die Geschäftsbedingungen Lücken enthalten.

 

Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, so ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen Frankfurt am Main.

 

 

     Stand: 31.07.2018

Cart

No products in the cart.